Tag der offenen Tür in der Bahnhofsmission am Zoo

Frank Zander unterstützt die Bahnhofsmission am Zoo zum Tag der offenen Tür am 20.04.2013

Seit 18 Jahren veranstaltet der Berliner Entertainer und Sänger Frank Zander mit seiner Familie, vielen Freunde und Sponsoren das alljährliche Weihnachtsfest für Obdachlose im Berliner Estrel Hotel. Sein soziales Engagement wurde u.a. mit dem Bundesverdienstkreuz, dem Verdienstorden des Landes Berlin und der Ehrennadel gewürdigt. Eine ganz besondere Bedeutung hat für den geborenen Neuköllner aber auch die Berliner Bahnhofsmission am Zoo. Am Samstag, den 20.04.2013 feiert die Bahnhofsmission den Tag der offenen Tür und Frank Zander lässt es sich nicht nehmen persönlich vorbeizuschauen, CDs für den guten Zweck zu verkaufen und die Mitarbeiter tatkräftig zu unterstützen.

„So lange ich denken kann, war und ist die Bahnhofsmission eine der wichtigsten Anlaufstellen für obdachlose und bedürftige Menschen in Berlin. Ich bin erstmals in den 70er Jahren auf die Einrichtung aufmerksam geworden und habe sie seitdem regelmäßig besucht und mit Spenden unterstützt. Am 4. Juli 2004, ich kann mich genau an die tolle Aktion erinnern, habe ich zusammen mit dem damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler Suppe an Obdachlose vor der Bahnhofsmission ausgeschenkt, die tags zuvor beim Fest der Demokratie übriggeblieben war. Es war eine spontane Idee von mir und ich war ehrlich gesagt etwas baff, dass Herr Köhler sofort zugesagt und sein Wort gehalten hat. Es war die erste offizielle Amtshandlung des Bundespräsidenten und vielleicht auch ein Beitrag dazu, dass die drohende Schließung der Bahnhofsmission abgewendet werden konnte. Ich freue mich auf den Tag der offenen Tür und bringe neben Sachspenden auch meinen „starken“ Freund, den Boxtrainer Ulli Wegner mit. Evt. bekomme ich auch noch Unterstützung von einem Schauspielerkollegen.“

 Kontakt:

Marcus Zander

info@zett-records.de

www.frank-zander.de

Tel.: +49 30 883 61 87

Bahnhofsmission 2004

Frank Zander und Horst Köhler in der Bahnhofsmission am Zoo

Leave a Reply